Freitag, 5. Juli 2019

Coole Cappy

Bevor ich euch später noch weitere Beispiele aus dem Probenähen zeige, habe ich erstmal noch die neue Cappy der großen Maus für euch. Bei ihr muss momentan alles "cool" sein, sie wollte auch keine farbigen Details oder ähnliches, selbst ein grünes Band hat sie abgelehnt. Also einmal ganz schlicht in grau. 

Der Stoff ist der neue Wolle/Hanf Stoff von Danischpur, eine tolle robuste Mischung, die aber trotzdem schön luftig ist um im Sommer zum Einsatz zu kommen. Eine kurze Hose daraus ist schon in Vorbereitung.

Genäht habe ich die Baseballcap "Happy" von Kullaloo in Größe 50/51. Beim Kopfumfang hatte ich bei der großen Maus 50,5 cm und bei der kleinen Maus knapp 50 cm gemessen (bei 5 Jahren Altersabstand...). Ich war mir mit der Größe aber unsicher, da der Stoff leicht dehnbar ist und muss sie jetzt tatsächlich auch mit dem Klettverschluss deutlich enger einstellen, aber sie passt beiden Kindern. Die kleine Maus will jetzt natürlich auch noch eine coole Cappy, bei ihr soll aber vorne ein bunter Schmetterling drauf.


Meine Sommergarderobe wächst - Lucy von Meine Herzenswelt

MeineHerzenswelt feiert 5-jähriges eBook-Jubiläum und vorbeischauen lohnt sich gleich mehrfach.

Neben 11 neuen eBooks/Tutorials, die in den letzten Wochen fleißig zur Probe genäht wurden, mit so vielen tollen Ergebnissen, gibt es nämlich auch noch in den nächsten 24 Stunden eines der eBooks als Freebook, für eine Woche 50% Rabatt auf das gesamte Sortiment von Meine Herzenswelt (und ich kann euch sagen, da gibt es definitiv viele tolle Schnitte!) und beim Gewinnspiel solltet ihr auch noch euren Kommentar hinterlassen.

Bei den neuen eBooks handelt es sich um Romy, Lucy, Cara und Caya, vier tolle Oberteile bzw Tops, die sich mit dem Rock Lynn sowie der Hose Suri zu ganz vielfältigen Kombinationen vernähen lassen. In den Tutorials wird ausführlich erklärt, wie aus einem der Oberteile zusammen mit Lynn ein Kleid entsteht oder sich die Oberteile mit Suri zu einem Jumpsuit verbinden lassen. Schaut euch einfach mal die Lookbooks mit den vielen Designbeispielen an, die im Probenähen entstanden sind, es lohnt sich.

Und natürlich lasse ich euch auch gleich noch ein paar Bilder von mir hier. Caya, das Oberteil das ihr in den nächsten 24 Stunden als Freebook bekommt, habe ich leider noch nicht genäht, deshalb fange ich mit meinem Favoriten Lucy an. Lucy ist ein Tanktop und damit ganz vielfältig einsetzbar. Neben mehreren Oberteilen aus Baumwolljersey habe ich mir zum Beispiel auch ein Top aus Funktionsjersey als Sporttop genäht und ein Beispiel aus Wolle/Seide von Danischpur darf natürlich auch nicht fehlen. Die Suris, die ich hier zu den Oberteilen trage, habe ich schon vor längerer Zeit genäht, aber ich habe mich jetzt auch mal an einen Rock Lynn getraut, obwohl ich selten Röcke trage. Die passende Cara zu meinem neuen Rock zeige ich euch in den nächsten Tagen.








Sonntag, 30. Juni 2019

Grün und Neon

Die große Maus liebt grün und neonfarben, deshalb habe ich einmal ganz speziell für sie Stoffe eingekauft. Jetzt sind die ersten beiden Shirts für die große Maus fertig geworden. Das Neon Shirt ist nach dem Schnitt Letz Style von rosile genäht, das andere ist ein Schnitt von Klimperklein, beide in 134.

Der andere grüne Stoff wird das Geburtstagsshirt der großen Maus werden, für die Kleine habe ich einen ähnlichen Stoff in rosa. Bei den Geburtstagsshirts appliziere ich immer die Zahl und ein Bild dazu. Der Wunsch der großen Maus war diesmal ein kletternder Affe, ich muss mal schauen wie ich diesen Wunsch umsetzen kann. Da die große Maus in unserem Sommerurlaub Geburtstag hat, habe ich gestern mit Schrecken festgestellt, dass ich mich darum jetzt so langsam auch kümmern sollte. Mal abgesehen davon, dass wir auch noch überhaupt keine Idee für ein Geschenk für sie haben.



Freitag, 28. Juni 2019

Sommer in Wolle/Seide

Jetzt kann ich auch endlich einmal wieder etwas genähtes zeigen. Schon vor einiger Zeit habe ich aus meinem allerletzten Rest Wolle/Seide von Danischpur in Beere ein Top für mich zugeschnitten. Es hat gerade so gereicht, ich musste es nur etwas schmaler zuschneiden, aber da der Stoff sehr dehnbar ist, ist das kein Problem. Jetzt bin ich endlich dazu gekommen das Top auch zu nähen, passend zu den aktuellen Temperaturen. Da ich mal wieder Lust auf Applizieren hatte, habe ich mich an einem Beispiel aus der Danisch Pur Gruppe orientiert und Blümchen aus Retropunkten und Maigrün appliziert. Für die Einfassungen hatte ich dann die Wahl zwischen Bündchen in Beere oder Wolle/Seide in einer anderen Farbe und habe mich diesmal für Mauve entschieden. Auch die untere Kante konnte ich aus Stoffmangel nicht säumen sondern habe sie eingefasst.

Außerdem trägt die kleine Maus gerade mit Vorliebe die Kopftuchmützen, die ich vor einigen Jahren für ihre große Schwester genäht habe. Sie sind schön luftig und trotzdem ist der Kopf vor Sonne geschützt. Also habe ich ihr noch eine weitere Kopftuchmütze aus Wolle/Seide genäht, der Stoff bietet sogar einen noch besseren UV Schutz als Baumwolle. Das Foto durfte ich heute Morgen noch kurz machen, danach musste das Kopftuch direkt mit in den Kindergarten.
 



 

Montag, 27. Mai 2019

SchnabelinaBag


Neben Kleidung nähe ich zwischendurch auch immer wieder gerne Taschen. Schon 2013 zu Beginn meiner Nähzeit habe ich für mich und meine Mama jeweils eine SchnabelinaBag von Schnabelina genäht. Leider hatte ich damals ein schlechtes Kunstleder, das schon nach kurzer Zeit nicht mehr schön aussah und auch das Gurtband war ziemlich rau und kratzig.

Nachdem ich jetzt sehr spontan wieder ohne Wickeltasche unterwegs bin, aber mit zwei Kindern und vorsichtshalber Wechselkleidung für die kleine Maus doch mehr Gepäck habe als in meine normale Handtasche passt, habe ich meine SchnabelinaBag wieder heraus geholt und die Größe ist dafür einfach perfekt. Deshalb habe ich entschieden, noch einmal eine neue SchnabelinaBag zu nähen.

Für diese Tasche habe ich komplett auf bereits vorhandene Materialien zurückgegriffen. Die Stoffe sind Reststücke von anderen Projekten, unter anderem einem Kleid der großen Maus und dem Kindergartenrucksack der kleinen Maus. Kunstleder habe ich inzwischen einen kleinen Vorrat in verschiedenen Farben von Snaply, aus dem ich schon einige Handtaschen nach den Schnitten von Hansedelli genäht habe. Da weiß ich also, dass die Qualität stimmt. Für die Träger verwende ich für Taschen inzwischen gerne Baumwollgurtband. 

Die Fotos haben leider einen Rotstich von unserer Markise, aber auch ohne Markise ist die Tasche ziemlich pink geworden. In Kombination mit dem braunen Kunstleder und Gurtband gefällt mir das aber gut. Auf den Zip-It-Reißverschluss habe ich diesmal verzichtet, da die Größe auch ohne Vergrößerung ausreichend ist. 

Die Taschen für mich und für meine Mama von 2013 könnt ihr euch hier und hier ansehen.








Freitag, 24. Mai 2019

Shirts für alle


Und da ich gerade das neue Girly Shirt der großen Maus gezeigt habe, will ich diese drei auch gleich noch zeigen. Zweimal Girly Shirt in 92 und 134, zweimal Lady Shirt von Konfettipatterns. Die große Maus liebt den Stoff von ihrem neuen Shirt. Der Vögel Stoff ist wieder Wolle/Seide von Danischpur, jetzt habe ich auch mein Vögelchen Shirt bekommen. Auf dem Bild fällt die Raffung nicht so schön, aber getragen ist es toll. 






Neues Outfit für die große Maus


Heute kann ich ein neues Outfit für die große Maus zeigen.

Die kleine Maus trägt gerade häufig Phinos von FeeFee, die ich vor einigen Jahren für ihre Schwester genäht hatte. Da die große Maus aktuell nur noch Hosen besitzt, die entweder zu kurz sind oder Löcher und Grasflecken haben, kam mir der Gedanke die Phino auch einmal in groß auszuprobieren. Mit Gürtel und verstellbarem Bund, auf die Umschläge unten habe ich allerdings verzichtet. Sie sitzt gut bei der schlanken Maus, ich habe in der Weite eine 122 genäht, in der Länge 134, da hätten es aber ruhig noch ein paar Zentimeter mehr sein können.

Der Cardigan war mal ein Pulli von mir, den ich aber kaum getragen habe. Saum und Armbündchen konnte ich einfach übernehmen, dadurch war er sehr schnell genäht. Der Schnitt ist der Cardigan von LillesolundPelle, genäht in 134.

Beim Shirt habe ich nochmal das Girly Shirt von Konfettipatterns genäht, da kann ich auch gleich noch weitere Beispiele zeigen. Aus genau diesem Stoff habe ich der kleinen Maus bei unserem Kinderkleidermarkt im Ort eine Leggings gekauft und am Label erkannt, dass sie von einer anderen Mama aus ihrem Kindergarten genäht wurde. Kurz darauf hat mir Facebook Werbung für diesen Stoff gezeigt, Facebook weiß einfach alles. Als ich dann auch noch in einem anderen Shop über ihn gestolpert bin, musste er auch bei uns einziehen und für ein Shirt für Mini hat er auch noch gereicht.

Die große Maus war wenig begeistert vom Fotos machen, aber ich hänge die Tragefotos mal noch mit dran.